Kopfbild SJR

Neuigkeiten

  • „Aschaffenburg is(s)t bunter - 
    Kochen mit neuen Nachbarn aus aller Welt"

    Dieses Kochbuch stellt internationale Gerichte vor sowie die Menschen, die sie - im Rahmen des Kochprojekts „Aschaffenburg is(s)t bunt" - gekocht haben. „Aschaffenburg is(s)t bunter - Kochen mit neuen Nachbarn aus aller Welt" ist eine Sammlung von Rezepten und Porträts mit dem Ziel, neue und alte Aschaffenburger*innen einander näher zu bringen. Das Buch ist ein Kooperationsprojekt des Jugendhauses im JUKUZ, des Stadtjugendrings Aschaffenburg, der Berufsschule I und des Bildungsbüros der Stadt Aschaffenburg.

    Echte Rezepte und echte Geschichten - von echten Aschaffenburger*innen.

    Gemeinsames Kochen und Essen verbindet Menschen, denn es ist eine Art der Begegnung, die keine gemeinsame Sprache verlangt. Diese Überzeugung wurde bereits 2011 mit dem ersten Kochbuch „Aschaffenburg is(s)t bunt" zum Ausdruck gebracht. Ging es damals noch darum, die Vielfalt aller bereits in Aschaffenburg lebenden Menschen abzubilden, werden in der Fortsetzung speziell Aschaffenburgerinnen und Aschaffenburger mit Fluchthintergrund, deren Rezepte sowie deren Geschichten in den Mittelpunkt gerückt. Das Buch enthält 39 Rezepte aus aller Welt und 17 Porträts von Aschaffenburger*innen mit Fluchthintergrund sowie deren Unterstützern. In den persönlichen Porträts wird anhand der sehr unterschiedlichen Lebenswege und Lebensentwürfe deutlich, dass die Fluchterfahrung allein einen Menschen nicht ausmacht. Die Rezepte wurden im Rahmen des Kochprojekts „Aschaffenburg is(s)t bunt" zubereitet, haben sich also als „praxistauglich" erwiesen. 

    „Aschaffenburg is(s)t bunter - Kochen mit neuen Nachbarn aus aller Welt" kann im Buchhandel für 12 € erworben werden.   

    Stadt Aschaffenburg (Kommunale Jugendarbeit und Bildungsbüro), Stadtjugendring Aschaffenburg, Berufsschule 1 Aschaffenburg (Hrsg.) Aschaffenburg is(s)t bunter 140 Seiten | Klappenbroschur | Euro 12.-

    ISBN 978-3-86569-310-5

Weitere Blogeinträge

finden Sie in unserem alten Blog unter http://sjraktuell.blogspot.com/