Kopfbild SJR

Neuigkeiten

  • 10. Verleihung des Jugendleiterpreises im Rahmen des Tag des Ehrenamts von Stadt und Stadtjugendring

    Wie toll ist das denn! Freizeiten, Gruppenstunden, Demokratiebildung, jugendpolitische Aktionen... Die Bereitschaft von jungen Menschen, sich in ihrer Freizeit zu engagieren, ist in Aschaffenburg sehr ausgeprägt. In ihrem Verband können sie Verantwortung übernehmen und sich aktiv an der demokratischen Entwicklung und Gestaltung der Gesellschaft beteiligen. Die Teilnahme am jährlichen Ehrenamtstag des Stadtjugendrings ließen sich die Jugendleiter/innen aus Aschaffenburg deshalb nicht nehmen. So wurde es am 10.12.2018 schön eng im voll besetzten großen Saal des Casino-Kinos. Und auf der Bühne kam gute Laune auf bei den Aktiven, die für ihr Engagement eine Auszeichnung in Höhe von insgesamt 2.000 € entgegennahmen.

    Als Einzelpersönlichkeiten haben Jutta Gruß (BSJ), Christa Heim (ACV) und Heike Gutwerk (PSG) den Preis in der Kategorie A entgegen genommen. In der Kategorie B (herausragendes innovatives Engagement) wurden das Projekt "Unter Brücken" der Evang. Jugend ausgezeichnet sowie das Organisationsteam des Abenteuerspielplatzes der Pfarrei St. Josef und der Arbeitskreis Politik der CAJ. Herzlichen Glückwunsch!

    Zum zehnten Mal richteten die Stadt und der Stadtjugendring den Ehrenamtstag mit der Verleihung des Jugendleiterpreises aus. Die Jury um Katrin Metaxas, Manfred Röhling und Orkan Agdas (SJR) sowie Bürgermeister Jürgen Herzing und Stadtrat Dr. Robert Löwer hat aus zahlreichen Vorschlägen die Preisträger ausgewählt. Moderiert wurde der Abend von Michelle Otlacan (Radio Klangbrett). 


    In ihren Grußworten waren sich Oberbürgermeister Klaus Herzog und Jugendringsvorsitzende Elisa Narloch einig. Das Engagement der jungen Ehrenamtlichen ist einzigartig und alle im Saal Anwesenden hätten eigentlich einen Preis verdient!

Weitere Blogeinträge

finden Sie in unserem alten Blog unter http://sjraktuell.blogspot.com/