Wer ist der SJR

Der Stadtjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft von 27 Jugendorganisationen in der Stadt Aschaffenburg.
Oberstes Beschlussorgan ist unsere Vollversammlung, die zweimal im Jahr tagt und beispielsweise den Vorstand wählt, das Jahresprogramm festlegt oder über den Haushalt beschließt.

Als Jugendring vertreten wir die Interessen von allen Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt. Als Anwalt und Sprachrohr für sie müssen wir laut Gesetz bei der öffentlichen Bauleitplanung gehört werden und sind beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt. Wir arbeiten aktiv bei der Aschaffenburger Jugendhilfeplanung mit.
Von der Stadt Aschaffenburg erhalten wir aus dem Haushalt des Jugendamtes Fördergelder zur Unterstützung der verbandlichen und offenen Jugendarbeit.

Wir bieten eigene Veranstaltungen an in Bereichen, die übergreifendes Interesse finden oder von den einzelnen Mitgliedsverbänden nicht abgedeckt werden. Zum Beispiel

  • zur Jugendpolitik: Stadtteilversammlungen, Politparties, Runde Tische zu verschiedenen Themen, ...
  • zur Jugendkultur:
    Das Fest „Brüderschaft der Völker“, Poetry-Salm und den Lucky-Day ...
  • zur Jugend- und Mitarbeiterbildung: Seminarveranstaltungen, offene Bildungsangebote, Referentenprojekt ...

Wir sind Träger der Jugendinformationsstelle Café ABdate im Jugend- und Kulturzentrum, dem Jugendradio „Radio Klangbrett“ und dem Referat Partizipation, Interkulturelle Inklusion Arbeit im Evang. Jugendzentrum und leisten damit einen herausragenden Beitrag zur Jugendinformation, Beratung und außerschulischen Bildung in der Stadt und weit darüber hinaus.

Wir machen Politik für Kinder und Jugendliche und nehmen Stellung zu wichtigen gesellschaftlichen Entwicklungen im Jugendbereich.
Wir arbeiten für positive Lebensbedingungen junger Menschen und ihrer Familien.
Wir sind da für junge Leute, für Interessierte, Verbände, für Eltern und Multiplikator:innen, freie und öffentliche Träger der Jugendarbeit und Verantwortliche aus Gesellschaft und Politik

Unser Leitbild

Tobias Wüst

Vorsitzender

Delegation DGB Jugend

tobias.wuest@sjr-aschaffenburg.de

Lisa Fürst

Stellvertretende Vorsitzende

Delegation BDKJ

lisa.fuerst@sjr-aschaffenburg.de

 

Orkan Bärenfänger

Beisitzer

Delegation rAinBwos e.V.

orkan.baerenfaenger@sjr-aschaffenburg.de

Sina Dietz

Beisitzerin

Delegation Kult-Uhr

sina.dietz@sjr-aschaffenburg.de

Johanna Erhard

Beisitzerin

Ohne Delegation

johanna.erhard@sjr-aschaffenburg.de

Katrin Metaxas

Beisitzerin

Delegation Offene Jugendarbeit

katrin.metaxas@sjr-aschaffenburg.de

Manfred Röhling

Beisitzerin

Delegation JRK

manfred.roehling@sjr-aschaffenburg.de

Sabine Weber

Beisitzerin

Delegation BSJ

sabine.weber@sjr-aschaffenburg.de

Katharina Ziegler

Beisitzerin

Delegation BDKJ

katharina.ziegler@sjr-aschaffenburg.de

Nettiquette

Der Stadtjugendring Aschaffenburg steht ein für die Gleichberechtigung von Frauen, Männern, divers/non-binary , inter*/non-binary, ohne Unterschied von Herkunft, Religion, Nation, Berufsstand oder sonstigen menschlichen Unterscheidungsmerkmalen. Wir achten die freiheitlich-demokratischen Grundwerte und stellen uns entschiedenen gegen jegliche Form von Rassismus und Diskriminierung. Diese Haltung vertreten wir auch online. Deshalb ist uns wichtig, einige Regeln für den Umgang und Austausch auf unseren Online-Auftritten festzulegen.

Regeln

  • Wir erwarten einen respektvollen, offenen und freundlichen Umgang, sowohl in direkten Kommentaren als auch im Dialog untereinander.
  • Wir erwarten Toleranz, auch wenn man anderer Meinung ist. Beleidigungen jeglicher Art, Diskriminierung und Diffamierung haben auf unseren Kanälen keinen Platz und werden entfernt.
  • Nicht prüfbare Unterstellungen und Verdächtigungen werden entfernt.
  • Wir wünschen uns konstruktive und sachliche Beiträge.
  • Behandle Deine Mitmenschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Moderation

Wir behalten uns vor, Kommentare zu verbergen oder zu löschen und Nutzer:innen bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen unsere „Nettiquette“ auszuschließen, bzw. deren Zugang zu sperren.